2. Plenum - 11. August 2017

Anwesend: Sndstrm, lemoer, aiyion, ogo,[…]

Beginn 19:09

- Was ist eine MV, wieso sind wir hier. - Hinweis auf letztes Protokoll - Hinweis auf „Themen für zukünftige Pkenen“ - Sowie die to-do-Liste

Arduinos haben nach wie vor einen Spendentopf, der Zweck bleibt unbestimmt.

Aufnahme als kommenden Plenumstopic:

  1. ogo: Absenkung auf alten Mitgliedsbeitrag

Todo: Olaf entfernen

- Schlüsselliste wird vorgestellt

  1. [LINK]
  1. Antragshinweise
  1. Bauteilbörse fragt, ob gewollt ist, dass die Liste externer Schlüsselträger gewollt ist
  1. Ist nicht unsere Zuständigkeit/Anliegen

- Aufräumen der Werkstatt

  1. wird in drei Wochen „aufgeräumt“ sein
  1. wer das nicht in aiyion Hände geben will, meldet sich und entfernt seine Sachen und sonst nichts

- Fotowand

  1. status quo

- Ansprechpartner

  1. Liste findet sich im Wiki
  1. [LINK]
  1. jeweils zwei Vertreter nennen
  1. Datascience ist im Urlaub
  1. Gruppenphase bleibt offen
  1. Meet and Code Micky? Codingworkshops
  1. Unity: heißt jetzt Gamedeveloper-Treffen
  1. Sven Pfennig anfragen

- Stand des Geländers

  1. heißt jetzt Stand des Handlaufs

Vortragsraum ist unordentlich Es fehlen Stühle und Tische - Franz Beets

  1. Kontaktkarte haben wir jetzt [TODO]
  1. Einladen zu Leinelab Sitzung

- Anmerkung der Schlüsselsituation am Freitag

  1. wer sich berufen fühlt, soll gerne aktiv werden

- Neuen Vorstand im Vorstandsregister eintragen

  1. kommt noch
  1. Kontakt zur Kanzlei ist übermittelt worden

Mitglieder mit unbezahlten Beiträgen herausfinden.

  1. wip Leo ist eingearbeitet worden

Bauteilbörse stellt sich vor

  1. Sind zu dritt
  1. Daniel
  1. Gerd ist NAsprechpartner für die Bauteil- und Upcyclingbörse
  1. transformatives Lernen
  1. Glocksee-Bauhaus Campus
  1. Bildungsarbeit
  1. Umweltschutz, Abfallvermeidung
  1. CD-Laufwerke auseinanderbauen um mit den Motoren Workshops anzubieten
  1. Tintenstrahldrucker haben präzise Schrittmotoren für z.B. roboter
  1. Workshops für Schulen, Kinder und Erwachsenenbildung
  Daniel ist nebenbei Existenzgründer
  1. baut einen Roboter
  1. möchte das Thema Kreislaufwirtschaft ind den Mittelpunkt rücken
  1. Bauteile schnell tauschen können wie bei ebay Kleinanzeigen
  1. kreatives bauen zum Thema upcycling, auch um sie wieder verkaufen zu können
  1. Daniels Roboter besteht aus Tetrapacks „Tetrabotter“
  1. möchten gerne kurz brainstormen, was so möglich ist
  1. Angriffspunkt für computer finden
  1. Dienstags ist Gerd 15:00 bis 19:00 da
  1. Montags ab 15:00 in der Bauhaus Werkstatt
  1. neben den Autowerkstätten
  1. Ab 19:00 Arbeitskreis
  1. Interesse aus externen Kreisen an besagten Workshops ist groß
  1. Was kann man mit Tetrapacks machen

Wir haben Interesse daran mit anderen Gruppen in Kontakt zu treten?

  1. grundsätzlich gesundes Interesse vorhanden
  1. Bauhaus Vorstoss war eine gute Idee
  1. Gruppen mal einladen

Geländerteil wurde von Gert reingereicht

  1. Geländer ist sperrig
  1. Metallrohr Geländer wäre vom Durchmesser besser
  1. Projekt wird an Reinold abgegeben

Toiletten Reiner

  1. er fragt die bestehende Putzfrau an, wir erhalten die Tage ein Angebot
  1. Spekulationen darüber, wie geputzt werden wird, werden aufs nächste Plenum,(nach dem Angebot) geschoben
  1. Papierhandtücher sind in großen Packungen teuer. Glocksee fragen.
  1. Mit Glocksee absprechen
  1. all inclusive

Lister Turm

  1. Codertreffen für junge Mädchen im Lister Turm
  1. machen generell Bildungsangebote
  1. ogo hat mit diversen Leuten Bereitschaft signalisiert
  1. Vorstandsmail klappte nicht
  1. Frage nach Interesse einer Taskforce
  1. für ein Bildungsworkshop in der Hinterhand
  1. a`la Mikrocontroller mit Display (Tetris?)
  1. bbc hatte ein Projekt das ähnlich aussieht
  1. wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, an der Taskforce teilzuhaben
  1. chaos macht Schule wäre wohl auch dabei

Andere Gruppe fragte nach Workshop

  1. könnte man ja auch Leinelab mäßig machen
  1. kann sich an erarbeitetes Programm anschließen?

Frage nach Teeküche wird mit Hinweis auf „Themen für zukünftige Plenen“ auf ein anderes mal verschoben

  1. tldr: Rawan möchte gerne Cocktails mixen und das Geschirr dafür gerne abspülen können

Kommunikationsplattformdes Leinelab


Mailingliste ist das generell gewünschte, wenn auch träge Kommunikationsmittel für Einladungen (MV, etc)

  Abstimmung, alle sind dafür

Haben wir überhaupt ein Problem?

  6 ja
  4 nein

Wir hören die nein-Stimmen

- Das Rauschen des Slacks wird nach Bedarf gehört, auf mailingliste reagiert - Liest mailingliste, liest jede Slacknachricht da geht nichts vorbei

ja-Stimmen - Slack ist tot, nur „ihr“ nehmt das, wir nutzen sonst alle Telegram

Wohin schreibe ich irgendetwas?

  1. weniger Kanäle sind mehr Wert
  1. praktikables Multichannel?
  1. Mailingliste besticht durch niedrige Frequenz
  1. Slack ist eine Spamhalde, um die Liste zu schonen
  1. wenige Kanäle?
  1. In Münster:
  1. interne Mailingliste
  1. normale Mailingliste Ankündigungen
  1. Telegramgruppe?!
  1. Wir haben zuviele kleinkramkanäle
  1. Mattermost, Slack, Jabber
  Wollen wir, dass Leute auf die Mailingliste des Leinelab joinen
  1. ist uns egal
  1. wer Interesse dran hat wird schon selbständig joinen
  1. es darf eingeladen werden
  1. Diskussionen nicht in andere Medien publizieren
  1. Sonst führt man die vier mal
  1. Wenn ich ein Auto in ein Halteverbot stelle, ist es mein Problem, dass ich entsprechende Schilder nicht zur Kenntnis nahm
  1. Wer einen Nebenschaukriegsplatz (Jabber, etc) einmal verlässt kommt vermutlich nie wieder
  1. Reik beschließt Ende der Debatte

Makerfaire:

  1. steht ins Haus
  1. open knowledge lab stellt Feinstaubsensoren vor
  1. Arduinos, Leinelabber, okl stehen alle auf einem Haufen
  1. Ein Tisch, Fähnchen, Banner
  1. Es gibt einen PC, einen 3D Driucker
  1. Personaldichte ist groß genug

TOP:


- Berichte vorherige zu WIP-Punkten

  1. Wer schreibt? meiner einer
  2. Sonstige Berichte
  1. Treffen mit der Glocksee?

- Themen:

  1. Kommunikationskanäle
  • verein/plenum/002_august_2017.txt
  • Zuletzt geändert: vor 8 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)