6. Plenum - 08. Dezember 2017

Uhrzeit: 19.15 bis 21.15 Uhr

Anwesend: Leo, Luca, Raute, Reik, Andreas, Torsten, Jeff (verspätet), Nico (verspätet), Was (verspätet), Aiyion (nicht so ganz)

Themen

  1. Bericht vom Projekt Lister-Turm
  2. Status des Lichtprojekts
  3. Stühle im LeineLab
  4. Weiteres Vorgehen mit der Werkstatt
  5. Gemeinsame Chat-Platform Rocket-Chat?
  6. Abluft des Lasercutters über Dach abführen

Bericht vom Projekt Lister-Turm

  • Roboter-Kurs hat statt gefunden.
  • Reik, Torsten und Olaf G. waren als Tutoren da
  • Insgesamt 3 Tage an Wochenenden a 2.5h
    • Die Zeiteinheiten von jeweils 2.5h waren von der Konzentration der Kinder gut.
    • 1. Tag & 2. Tag: LEDs, Sensoren und Servos mit Arduino ansteuern
      • Auf Breadboards nachstecken. Das sog. Fritzing (tolle Steckanleitungsbilder) hat sehr geholfen.
      • Beim Code viel Copy-&Paste. Kontrollstrukturen (if, Schleifen, …) wurden nicht eingeführt.
    • 3. Tag: Ein Roboter soll angesteuert werden
      • Der Roboter war vorher aufgebaut. Es mussten „nur noch“ die Verbindungen gesteckt werden. Das gestaltete sich ohne Steckanleitungsbilder/Fritzing sehr schwierig.
      • Ein Tag war für diese Aufgabe zu wenig. Schätzungsweise drei Tage wären hierfür nötig.
  • Alter:
    • Alter der Kinder war 8 bis 12 Jahre
    • Zielalter war eigentlich 10 bis 14 Jahre
    • Andreas schlägt vor, dass man das Zielalter einfach zu hoch angeben sollte, da die Eltern sowieso immer denken, dass ihr 10-Jähriger schon so schlau sei, wie ein 14-Jähriger.
  • Programmieren lernen ist hinten übergekippt. Das Problem war, dass die Kids nicht Tippen können. Einzelne Tasten mussten von den 9-jährigen auf der Tastatur erst gesucht werden.
  • Das eigentliche Ziel wurde damit nicht ganz erreicht.
  • Andreas merkt an, dass das LED-Chaser-Projekt der Arduinos vielleicht besser geeignet wäre.
  • Der Lister-Turm wünscht sich ein Revival.
  • Mit 3 Leuten sind 12 Kids die Obergrenze auf Grund der großen Differenzen
  • Torsten wünscht sich, dass das Projekt ein wenig mehr sozialen Aspekt bekommt und z.B. an Jugendtreffs stattfindet.
  • Für eventuelle weitere Kurse werden noch Helfer gesucht!

Status des Lichtprojekts

  • Leo berichtet:
    • Es wurden Strahler im Wert von 130€ gekauft. Diese sind bezahlt.
    • Es gibt beim CCC eine API und Beleuchtung anzusteuern. Mapc schlug per Mail vor diese zu nutzen.
  • Bisher sind die versprochenen Licht-Konzepte zum Arbeitslicht auf der Mailingliste nicht eingegangen.
  • Mapc wird zur „Projektleiterin: Licht“ gewählt (sofern sie die Wahl annimmt). Sie soll dafür sorgen, dass wir zum nächsten Plenum die versprochenen Konzepte ausdiskutieren können.
  • Damian und Wilfried sind weiterhin angehalten ihre Konzepte auf der Mailing-Liste zu präsentieren.
  • Mapc soll Damian und Wilfried daran erinnern, falls sie es vergessen.

Stühle im LeineLab

  • Reik und Torsten sind just mal rüber zum „Feier-Raum“ in der Glocksee gegangen. Dort stehen 32 Stühle von uns.
    • Diesen Raum können wir prinzipiell übrigens auch nutzen. Reiner hatte das mal so gesagt.
  • Gert hatte sich die Stühle mal ausgeliehen. Sie sind scheinbar bisher nicht zurückgewandert.
  • Wir wollen Aufkleber anschaffen, die wir auf alles mögliche, das uns gehört, kleben können.
    • Luca druckt 100 „Eigentum des LeineLabs“-Aufkleber.

Weiteres Vorgehen mit dem Labor

  • Nico: Oben in der Werkstatt gibt es Sachen die wir vielleicht nicht mehr brauchen, der Raum muss auch ein bisschen aufgeräumt werden.
  • Leo: Es geht nicht voran.
  • Andreas hat den Eindruck, dass da noch Dinge rausgetragen werden könnten. Er weiß allerdings nicht was und wann weg kann.
  • Reik: Der Tisch ganz hinten an der Wand war nie Toms-Bereich. Auch der Tisch an der Wand ist nicht in Toms Bereich.
  • Leo, Raute und Andreas gehen nach dem Plenum nach oben, sondieren und schreiben eine Mail.
  • Reik ist wieder bereit, etwas in der Entsorgungsstelle C zu entsorgen.
  • Reik ruft mal Krösus an, ob wir irgendwo einen Keller bekommen, wo wir Toms wertvolle Dinge unterbringen können.
  • Nico wünscht sich ein Labornetzgerät im LeineLab
    • Luca wird im Januar ein Labornetzgerät als Dauerleihgabe in das LeineLab stellen
    • Tomasz vermisst immer noch sein teuren Trenntrafo. Falls jemand etwas über dessen Verbleib weiß, so informiere er bitte Tomasz.

Abluft des Laser-Cutters

  • Die Abluft des Laser-Cutters kann nicht mehr vorne aus der Hausfassade ausgelassen werden. Ein Anwohner hat sich beschwert.
  • Luca wird sich mal mit Krösus in Verbindung setzen, ob eine Abführung der Dämpfe über ein Rohrsystem möglich ist.

Gemeinsame Chat-Platform Rocket-Chat?

  • Der Vorschlag kommt von Leo.
  • Es gibt bisher keine einheitliche Chat-Kommunikationsplattform. Wir kommunizieren fröhlich aneinander vorbei.
  • Raute: Es wäre schön, wenn jeder sein eigenes Protokoll (IRC, Jabber, …) benutzen könnte.
  • Slack ist nicht schön, da die Daten auf fremdem Server gehostet werden.
  • Ein Webchat auf der Webseite wäre schön.
  • Andreas merkt an, dass wir bei der Erstellung des Slacks den Fehler gemacht haben, dass zu viele Kanäle angeschafft wurden.
  • Andreas ist es sehr wichtig, zu erkennen welcher Kanal öffentlich ist.
  • Leo macht einen Vorschlag:
    • Wir evaluieren erst einmal bis zum nächsten Plenum den Rocket-Chat-Server.
    • Jeder LeineLabber soll den Server mit evaluieren.
  • Das Thema wird auf das nächste Plenum vertagt.
  • verein/plenum/006_dezember_2017.txt
  • Zuletzt geändert: vor 8 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)